HVV: Zweiter Prüfmarathon nächsten Mittwoch

Am kommenden Mittwoch führen die Verkehrsunternehmen im HVV zum zweiten Mal einen sogenannten „Prüfmarathon“ durch: Im gesamten HVV-Gebiet werden dann verstärkt Fahrkarten kontrolliert.

Bei den Kontrollen im vergangenen Jahr wurden 346 Schwarzfahrer festgestellt, bei einer Anzahl von 15.715 kontrollierten Fahrgästen entspicht das einer Quote von 2,2%.

In diesem Jahr sind neben Fahrkartenprüfungen in den Fahrzeugen, welche nicht vorher angekündigt werden können, Abgangskontrollen an folgenden Haltestellen geplant:

  • U Steinstraße (HOCHBAHN)
  • S Königstraße (S-Bahn)
  • S Bergedorf (S-Bahn)
  • U/S Jungfernstieg (HOCHBAHN & S-Bahn)
  • Rathausmarkt (VHH)
  • A Eidelstedt Zentrum (AKN)
  • ZOB Bergedorf (VHH & Autokraft)
  • ZOB Neugraben (HOCHBAHN & KVG)
  • ZOB Wedel (KViP)
  • ZOB Geesthacht (VHH & Autokraft)
  • ZOB Pinneberg (KViP & VHH)
  • ZOB Buxtehude (KVG Stade)

Die Großkontrollen finden generell ganzjährig und unangekündigt statt, zu dieser Schwerpunktkontrolle kündigt der HVV ausnahmsweise die Kontrollpunkte an. Insgesamt macht der Hamburger Verkehrsverbund Einnahmeverluste in Höhe von 20 Millionen Euro jährlich durch Schwarzfahrer.

Kommentar verfassen