Heute: 4. Diversity-Day bei der VHH

Der inzwischen vierte „Deutsche Diversity-Day“ steht in diesem Jahr bei der VHH unter dem Motto „Wir sind Vielfalt“: Unter anderem dürfen die Fahrerinnen und Fahrer der VHH heute ihre Dienstkleidung gegen landestypische Kleidung tauschen, und so als Botschafterinnen und Botschafter für Vielfalt, Toleranz und Respekt durch das Verbundsgebiet fahren.

Seit dem vergangenen Jahr fährt die VHH bereits mit zwei Bussen durch die Metropolregion, auf denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu sehen sind, die sich zu Vielfältigkeit bekennen.

„Vielfalt hat viele Facetten, gerade bei einem Unternehmen wie der VHH, wo Kolleginnen und Kollegen aus 60 Nationen beschäftigt sind. Ganz selbstverständlich arbeiten diese Nationen hier zusammen und leben die Vielfalt“ – Toralf Müller, Geschäftsführer der VHH

Einer der beiden „Vielfalt-Busse“ – Foto: VHH

Im Jahr 2010 unterzeichneten die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein bereits die „Charta der Vielfalt“. Darin erklärt das Unternehmen, sich für Vielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt stark zu machen. Das spiegele sich im täglichen Alltag wider, jede Person soll sich im Team wohl fühlen, ebenso wie alle Fahrgäste.

In diesem Jahr will die VHH zeigen, dass alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für diese Vielfalt stehen.

Fotos: (C) Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH)

2 Kommentare

  1. Vielen Dank für den Beitrag! Übrigens: Heute zum Diversity-Tag können unsere Kolleginnen und Kollegen von der VHH ja landestypische Kleidung tragen – und am 10. Juni, passend zum Start der Fußball-EM, kann man dann zeigen, für welche Mannschaft das Fußball-Herz schlägt. Auch da wird es bei der VHH hinterm Steuer also wieder international. 😉

    Viele Grüße, Angelika vom VHH-Blog

    • Moin,
      Auch das ist ne Klasse Idee, bei der U-Bahn hängen seit gut zwei Wochen Flaggen aller EM-Länder in Barmbek, nicht zum ersten Mal. Immer schön, bisschen Abwechslung zu haben 😉

      Viele Grüße!

Kommentar verfassen