EM-Halbfinale: Mit Bus und Bahn zum Public Viewing

Am heutigem Abend spielt Deutschland im EM-Halbfinale gegen Frankreich. Eine Anreise zum Public Viewing ist dabei nicht nur mit der U3, sondern auch mit zahlreichen Buslinien und mit der U2 über die Haltestelle Messehallen und über die S-Bahnhaltestellen Sternschanze (S21, S31), Reeperbahn und Landungsbrücken (S1, S3) möglich. Damit jeder bequem an- und abreisen kann, werden von den Verkehrsunternehmen im HVV zusätzliche Fahrten geleistet.

Public-Viewing

Auf allen U- und S-Bahnlinien wird nach Spielende (soweit möglich) mit längeren Zügen gefahren, zudem wird im Innenstadtbereich der Takt verdichtet. Die AKN setzt einen zusätzlichen Zug um 02:01 Uhr ab Eidelstedt ein, welcher an allen Stationen hält und um 02:43 Uhr Kaltenkirchen erreicht. Übrigens lässt sich das Spiel nicht nur auf dem Heiligengeistfeld verfolgen – die Hamburger Hochbahn informiert auf ihren Zugzielanzeigern auf den Bahnsteigen über den aktuellen Spielstand. Zudem veröffentlichte die Hochbahn einen Netzplan mit allen Public Viewings im Innenstadtbereich:

Nahverkehr Aktuell wünscht Ihnen ein spannendes Halbfinale gegen Frankreich und eine gute An- und Abreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Public Viewing.

Kommentar verfassen