Wacken-Open-Air 2016: Nordbahn verstärkt Züge

Heute beginnt das größte Rock-Festival Norddeutschlands: Das Wacken-Open-Air. Und wer bei der Veranstaltung mit seinem Auto nicht im alljährlichen Matsch stecken bleiben möchte, dem sei eine Anreise mit Bus und Bahn angeraten. Passend zum Shuttle vom Bahnhof Itzehoe verstärkt die nordbahn einen Teil ihrer Züge.

Stündlich verkehrt die nordbahn-Linie RB61 zwischen dem Hamburger Hauptbahnhof und Itzehoe, die während des Festivals die Kapazität von einem Großteil ihrer Züge verdoppelt und am Sonntag um 4:39 Uhr ab Itzehoe einen Sonderzug nach Hamburg anbietet. Zusätzlich können Sie auch die ebenfalls stündlich verkehrende Nord-Ostsee-Bahn nach Hamburg-Altona benutzen. Diese ist zwar schneller, jedoch insbesondere am Samstag nicht zu empfehlen, da die Züge dann auf Grund vieler An- und Abreisender zum oder vom Nordseeurlaub sehr voll sind.

Wer mit der nordbahn anreist, kann sich ganz aufs Feiern konzentrieren!“ – Reinhard Meyer, Verkehrsminister von Schleswig-Holstein

Von Itzehoe aus können Sie entweder mit der Buslinie 14 oder ganz bequem mit den Shuttlebussen der Veranstalter fahren. Diese verkehren etwa alle Stunde und die Fahrt kostet 10 Euro (für beliebig viele Fahrten zwischen Itzehoe und Wacken).

» Zur Webseite des Veranstalters

» Zur Webseite der nordbahn

Titelbild: Ein Zug der nordbahn im Abstellgleis von Wrist. © Roman Berlin

Kommentar verfassen