Ab 1. September: Mehr Busse auf VHH-Linien

Zum 1. September 2016 verbessern die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein ihr Angebot auf einigen Buslinien. Eine von den Fahrgästen lang erwartete Maßnahme ist die Verbesserung des Angebotes auf der Linie 15 zwischen Altona und Alsterchaussee. Fahrgäste der Linie 3 profitieren von verlängerten Fahrten und auf der Linie 21 konnte die Fahrzeit verkürzt werden.

Auf der Linie 15 kommen viele Verbesserungen auf die Fahrgäste zu: Zwischen sieben Uhr (samstags ab zehn Uhr) und etwa 20:30 Uhr verkehrt die Linie 15 zwischen den Haltestellen Altona und Alsterchaussee künftig im 15-Minutentakt. Die tagsüber in Altona beginnenden/endenden Busse sind mit der Linie 1 verknüpft.

Der Zweig zum Agathe-Lasch-Weg wird auf einen 10-Minutentakt umgestellt, zwischen 6:40 und 7:40 Uhr wird hier sogar im 5-Minutentakt gefahren. Außerdem verkehrt die Linie 15 im Wochenendnachtverkehr bis etwa 4 Uhr künftig alle 20 Minuten zwischen den Haltestellen Altona und Alsterchaussee.

Nachdem die Bauarbeiten auf der Stesemannstraße abgeschlossen sind, konnte die Ampelvorrangschaltung aktiviert werden. Dadurch verkürzen sich die Fahrzeiten auf den Linie 2 und 3 und auch die Abfahrtszeiten an einigen Haltestellen. Zusätzlich werden einige Fahrten der Linie 3 zur Stadionstraße verlängert. Durch die Maßnahme verkürzt sich auch die Fahrzeit auf der Linie 21. Zwei Fahrten der Linie 186, die mit der Linie 21 verknüpft ist, verkehren ab Othmarschen bereits eine Minute eher.

Titelbild: Ein Bus der Linie 15 am Agathe-Lasch-Weg.

Kommentar verfassen