Licht & Farbe: Reinigungsoffensive der Deutschen Bahn gestartet

Im Rahmen der Projekte „Zukunft Bahn“ und „Licht & Farbe“ investiert die Deutsche Bahn rund eine Million Euro in Bahnhöfe in Norddeutschland. Ausgewählt wurden diese nach Kundenumfragen, in welchen die Reisenden Sauberkeit und den baulichen Zustand der Bahnhöfe bewerten konnten. Damit soll die Aufenthaltsqualität für Reisende verbessert werden.

Im Gebiet des Hamburger Verkehrsverbundes wird in die Stationen Hauptbahnhof, Harburg, Stade, Wedel und weitere S-Bahn-Stationen investiert. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Grundreinigung mit Hochdruck- oder Dampfreinigungsverfahren, auf der Glasreinigung und der Entfernung von Graffitis und Kaugummis.

Die Reinigungsoffensive startete bereits im Februar an 53 mittleren und großen Bahnhöfen, insgesamt investiert die Deutsche Bahn rund 3,8 Millionen Euro in diesem Jahr. Im Projekt Licht und Farbe profitieren sogar 72 Bahnhöfe bundesweit. Das Projekt ist Bestanteil von Zukunft Bahn, in dem beispielsweise auch die neue Software der Zugzielanzeiger integriert ist.

Titelbild: Die Deutsche Bahn möchte mit dem Projekt Zukunft Bahn ihr schmutziges Image aufbessern. © Roman Berlin

Kommentar verfassen