Straßensperrung in Wentorf: Verkürzung der Linien 235 und 236

Ab dem 4. März finden für mehrere Monate Straßenbauarbeiten auf dem Reinbeker Weg in Wentorf statt. Bereits am vergangenem Samstag war die Straße auf Grund von Baumfällarbeiten gesperrt. Das hat massive Auswirkungen auf die Verbindung zwischen Reinbek und Wentorf der Linien 235 und 236:

Während der Sperrung fahren dann gar keine Buslinien zwischen Wentorf und Reinbek. Die Buslinie 235 endet bereits in Wentorf an der Haltestelle „Am Petersilienberg“ und beginnt in Gegenrichtung dort, die Bedienung der Haltestellen Kirche, Hofweg und Reinbek entfällt. Die morgendliche Fahrt der Linie 236 von und zur Haltestelle „Am Petersilienberg“ entfällt. Diese beginnt und endet jeweils in Reinbek.

Fahrgäste von Wentorf nach Reinbek fahren bitte mit der 235 bis zum Bergedorfer Bahnhof und nutzen ab dort die Linie S21. In Gegenrichtung nutzen Sie bitte entsprechend die S21 bis Bergedorf und ab dort die Linie 235. Fahrgäste zur Sachsenwaldschule können ab Reinbek die Linien 136, 236 und 536 benutzen.

Hinweise für in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste: Die Haltestellen Bergedorf und Reinbek sind barrierefrei ausgestattet. Bitte prüfen Sie jedoch vor Ihrer Fahrt hier, ob die Aufzüge funktionsfähig sind. Wenn Sie Fragen zu den Einschränkungen haben, wenden Sie sich bitte an uns oder die HVV.-Infoline 040 19449. Trotz der Einschränkungen wünschen Ihnen die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH und Nahverkehr Aktuell eine gute Fahrt.

Titelbild: Ein Bus der Linie 235 zum Kreisverkehr „Am Petersilienberg“ in Wentorf

2 Kommentare

  1. Woher hast du den O405 der VHH dort? Die sind doch nur noch für Fahrschulfahrten oder für museale Zwecke…

Kommentar verfassen