Barrierefreier Ausbau: Umsteigepflicht in Hagenbecks Tierpark

Von Freitag, 3. März 2017 (ca. 21:30 Uhr) bis Sonntag, 19. März (Betriebsschluss) besteht eine Umsteigepflicht am Hagenbecks Tierpark: Züge aus der Innenstadt enden dort und fahren wieder zurück, genauso fahren Züge aus Niendorf nur bis Hagenbecks Tierpark und fahren auch wieder zurück. Zwischen Niendorf Nord und Hagenbecks Tierpark und Niendorf Nord verschieben sich die Abfahrtszeiten der Züge und der 5-Minutentakt entfällt.

<IMG! Sperrung

Grund für den Umsteigezwang ist der barrierefreie Ausbau der Haltestelle Hagendeel: Während der Sperrung findet die Teilerhöhung des Bahnsteiges und der Einbau des Blindenleitsystemes statt, so dass immer eines der beiden Gleise durch die Züge nicht befahren werden kann. Der Bau begann am 27. Juni 2016 und soll im Herbst 2017 abgeschlossen sein. Die Hamburger Hochbahn investiert 3,7 Millionen Euro in die Haltestelle, welche täglich von etwa 3.500 Fahrgästen genutzt wird.

Die Fahrzeit verlängert sich durch die Maßnahmen um wenige Minuten. Wenn Sie Ihr Fahrziel pünktlich erreichen möchten, nutzen Sie bitte eine frühere Verbindung. Hinweise für in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste: Die Haltestelle Hagenbecks Tierpark ist barrierefrei ausgestattet. Der Anschlusszug fährt vom Gleis gegenüber am selben Bahnsteig. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns oder die HVV-Infoline 040 19449. Trotz der Einschränkungen wünschen Ihnen die Hamburger Hochbahn und Nahverkehr Aktuell eine gute Fahrt!

» Download des Aushangs im A4-Format zum Ausdruck (PDF, 37,4 KB)

Titelbild: Ein U-Bahnfahrzeug auf der U2 kurz hinter der Haltestelle Hagenbecks Tierpark

Kommentar verfassen