S1 gesperrt: SEV zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel

Von Montag, 6. März 2017 (Betriebsbeginn) bis Sonntag, 19. März 2017 (Betriebsschluss) sind die Linien S1 und S11 zwischen Ohlsdorf und Poppenbüttel in beiden Richtungen gesperrt und durch Busse ersetzt. Grund hierfür sind Gleisbauarbeiten und die Modernisierung der Haltestelle Kornweg. Außerdem entfällt in der Hauptverkehrszeit der 10-Minutentakt zwischen Wedel und Blankenese.

Die Busse des Ersatzverkehrs halten zusätzlich in Klein Borstel, wo Übergang zur Linie U1 besteht. Während der Sperrung werden die Haltestelle Kornweg modernisiert und Gleise um den Bahnhof Ohlsdorf modernisiert. Durch die Sperrung kann sich die Fahrzeit um bis zu zwanzig Minuten verlängern. Wenn Sie Ihr Fahrziel pünktlich erreichen möchten, nutzen Sie bitte eine frühere Verbindung.

Hinweise für in ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste: Sowohl die Busse des Ersatzverkehrs, als auch die Haltestelle Ohlsdorf sind barrierefrei ausgestattet. Bitte prüfen Sie jedoch vor Ihrer Fahrt hier, ob der Aufzug funktionsfähig ist. Fahrräder können in den Ersatzverkehrsbussen mitgenommen werden, jedoch haben Rollstuhlfahrer und Kinderwagen generell Vorrang. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns oder die HVV-Infoline unter 040 19449. Trotz der Einschränkungen wünschen Ihnen die S-Bahn Hamburg GmbH und Nahverkehr Aktuell eine gute Fahrt.

» Download des Aushangs im A4-Format zum Ausdruck (PDF, 37,4 KB)

» Download des Fahrplans für den Ersatzverkehr von Ohlsdorf nach Poppenbüttel (PDF, externer Link)

» Download des Fahrplans für den Ersatzverkehr von Poppenbüttel nach Ohlsdorf (PDF, externer Link)

Titelbild: Eine S-Bahn kurz vor dem Bahnhof Poppenbüttel

Kommentar verfassen