Schon 2019: S4-Vorlaufbetrieb startet früher als gedacht (Aprilscherz)

Schon zum Fahrplanwechsel 2018/19 sollen nun die ersten Züge der S4 zwischen Hauptbahnhof und Bad Oldesloe rollen. Grund hierfür sind Fahrzeugengpässe der Regionalbahn Schleswig-Holstein und der Wunsch der Stadt Hamburg, den S-Bahnverkehr schnellstmöglich aufzunehmen.

Die Doppelstockwagen, die derzeit auf der RB81 zum Einsatz kommen, werden dringen auf den hoch frequentierten Linien RB76 und RB77 benötigt. Auf ersterer reicht das eingesetzte LINT-Fahrzeug nicht mehr aus, wenn die Strecke „Hein Schönberg“ in Betrieb genommen wird, auch auf der RB77 sind viele Fahrgäste unterwegs.

Gleichzeitig wurde die Option „S4“ für weitere Fahrzeuge der Baureihe 490 eingelöst, um einen schnellen und komfortablen S-Bahnverkehr zu betreiben. Insgesamt werden so 29 zusätzliche Fahrzeuge geliefert.

Der Bürgerschaftsabgeordnete Olaf-Thorsten Baumwächter, leidenschaftlicher Verfechter der S4, zeigt sich begeistert: „Auch wenn die neue S4 noch nicht den Citytunnel bedienen wird, ist es ein großer Schritt in die richtige Richtung. Insbesondere mein Stadtteil Rahlstedt wird von der neuen Verbindung profitieren.“

Opposition will lieber S-Bahn nach Lüneburg

Gegen diese Möglichkeit ist die „Allianz für den Nahverkehr“, in welcher sich die Opposition für eine S-Bahn nach Lüneburg zusammengeschlossen hat. Hier würde die Baureihe 490 jetzige Fahrten der RB31 des metronom ersetzen. Die zusätzlich freiwerdenden Mittel möchte die FDP für die vom Senat nicht verfolgten Planungen für die S-Bahn-Station Othmarschen einsetzen.

Da bis 2019 jedoch noch nicht genügend Fahrzeuge geliefert worden sind, die Strecke noch nicht viergleisig ausgebaut ist und der Hauptbahnhof weiterhin nicht genügend Kapazitäten bietet, wird die neue S4 vorerst nur im 30-Minutentakt zwischen Ahrensburg und Hauptbahnhof und alle 60 Minuten nach Bad Oldesloe verkehren. Eine Ausdehnung des 30-Minutentaktes ist derzeit nicht möglich, hier soll jedoch in der Hauptverkehrszeit zusätzlich ein Shuttle-Bus  von Bargteheide zum Bahnhof Ahrensburg eingesetzt werden.

Titelbild: Ein Fahrzeug der Baureihe 490, welches ab Dezember 2018 auf der neuen S4 zum Einsatz kommen soll.

Ein Gedanke zu „Schon 2019: S4-Vorlaufbetrieb startet früher als gedacht (Aprilscherz)

  • 01.04.2017 um 20:42
    Permalink

    Klasse!
    Ich lach‘ mich schief und krumm!
    April, April, lieber OTB!

    (Um zur Realität zurück zu kehren: Die S4 wird eh‘ nicht gebaut. Nicht in diesem Leben.)

    Antwort

Kommentar verfassen