S3 und S31 gesperrt: SEV zwischen Harburg Rathaus und Neugraben

Von Mittwoch, 12. April 2017 (Betriebsbeginn) bis Montag, 17. April 2017 (Betriebsschluss) sind die Linien S3 und S31 zwischen den Haltestellen Harburg Rathaus und Neugraben in beiden Richtungen gesperrt und durch Busse ersetzt. Grund für die Einschränkungen sind Gleisbauarbeiten – außerdem entfällt der 10-Minutentakt zwischen Neugraben und Buxtehude in der Hauptverkehrszeit.

Die Haltestellen der Busse des Ersatzverkehrs befinden sich in Harburg Rathaus an der Haltestelle der Linie 14, in Heimfeld an der Haltestelle der Linie 142, in Neuwiedenthal an der Haltestelle der Linie 340 in Richtung Neugraben und an der Haltestelle der Linie 250 Richtung Harburg Rathaus und in Neugraben an der Haltestelle der Linie 250.

Neben den Bussen des Ersatzverkehrs können Sie auch ab Stade, Horneburg oder Neugraben den RE5 des metronom nutzen, welcher im Stundentakt verkehrt.

Hinweise für in Ihrer Mobilität eingeschränkte Fahrgäste: Sowohl die Busse des Ersatzverkehrs, als auch die Haltestellen Neugraben und Harburg Rathaus sind barrierefrei ausgestattet. Bitte prüfen Sie jedoch vor Ihrer Fahrt hier, ob die Aufzüge funktionsfähig sind. Fahrräder können in den Ersatzverkehrsbussen mitgenommen werden, jedoch haben Rollstuhlfahrer und Kinderwagen generell Vorrang.

Die Fahrzeit kann sich um bis zu zwanzig Minuten verlängern. Wenn Sie Ihr Fahrziel pünktlich erreichen möchten, nutzen Sie bitte eine frühere Verbindung. Trotz der Einschränkungen wünschen Ihnen die S-Bahn Hamburg GmbH und Nahverkehr Aktuell eine gute Fahrt! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an uns oder die HVV-Infoline unter 040 19449.

» Download des Aushangs im A4-Format zum Ausdruck (PDF, 41 KB)

» Download des Ersatzverkehrsfahrplans in Richtung Neugraben (PDF, externer Link)

» Download des Ersatzverkehrsfahrplans in Richtung Harburg Rathaus (PDF, externer Link)

Titelbild: Ein Vollzug der Baureihe 474 zwischen Heimfeld und Neuwiedenthal innerhalb des gesperrten Abschnitts.

Kommentar verfassen