Für Elektrobusse: VHH investiert 10 Millionen Euro in neue Werkstatt

Gestern begingen zusammen mit dem Bergedorfer Bezirksamtsleiter Arne Dornquast machten Betriebshofleiterin Anne Prüfer und VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann den symbolischen ersten Spatenstich für einen Werkstattteilneubau auf dem Betriebshof in Bergedorf. Diese soll die nötige Infrastruktur für Elektrobusse beinhalten.

Da die Verkehrsunternehmen in Hamburg ab 2020 nur noch emissionsfreie Busse beschaffen dürfen, stellt sich auch die VHH auf innovative Antriebe ein: Als neuestes Projekt unternimmt seit einigen Wochen der vollelektrische Exqui.City 18 Testfahrten in Hamburg (Nahverkehr Aktuell berichtete).

„Wir werden unser Unternehmen in zentralen Bereichen weiter digitalisieren und auch in ein smartes Lademanagement investieren, damit aus einer Vision schon bald Realität werden kann“, verspricht VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann. „Zum Wohle Hamburgs, für ein sauberes, emissionsfreies und leises Bussystem in der Hansestadt.“

Der neue Werkstattteil hat eine Grundfläche von 2.700 m² und eine Höhe von zehn Metern und bietet Platz für bis zu zehn Busse. Die Fahrzeuge können durch Zugänge an beiden Seiten durch die Werkstatt durchfahren, müssen also nicht wenden. Außerdem soll der neue Werkstattteil über ergonomische Arbeitsplätze, viel Tageslicht und LED-Beleuchtung verfügen.

„Das Bezirksamt Bergedorf ist Projektbeauftragter für die Umsetzung des Hamburger HORIZON2020 Lighthouse City EU-Projektes mySMARTLife. Wir freuen uns sehr, dass die VHH als Projektpartner für den Bereich e-Mobilität im Öffentlichen Personennahverkehr heute mit der Umsetzung der Baumaßnahmen für die neue E-Bus Infrastruktur beginnt“, erklärte Bezirksamtsleiter Arne Dornquast begeistert.

MySMARTlife ist ein EU-Projekt, für welches die Stadt Hamburg den Zuschlag erhalten hat. In diesem wird das CO2-arme und digitale Leben in der Zukunft erforscht und gefördert. Zuständig ist der Bezirk Bergedorf, weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.

Titelbild: Zusammen mit dem Bergedorfer Bezirksamtsleiter Arne Dornquast machten Betriebshofleiterin Anne Prüfer und VHH-Geschäftsführer Jan Görnemann den ersten Spatenstich © Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein GmbH

Kommentar verfassen